Home

erschienen in
dérive
Zeitschrift für Stadtforschung
Ausgabe 47
April 2012

In den vergangenen Monaten fanden mehrfach Diskussionen rund um das Modell des Wiener Wohnbaus statt. Dabei kam ein Thema– teils zentral, teils peripherer – immer wieder zur Sprache: die Möglichkeiten und Aufgaben gemeinschaftlichen und partizipativen Wohnens und Wohnbaus in Wien. In der dérive Nr. 46 findet sich dazu eine „Kritik an Baugruppen“ in Andreas Rumpfhubers Beitrag „Superblock turned Überstadt“. Zu dieser möchte ich auch als Vorstandsmitglied der darin mehrfach erwähnten Initiative für gemeinschaftliches Bauen und Wohnen gerne einige Ergänzungen festhalten…

Artikel als pdf

Link zur Seite der dérive

 

Advertisements
Veröffentlicht in: TexteKommentare deaktiviert für Zur Kritik an Baugruppen