Home

Workshop im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Gemeinsam Bauen und Wohnen in der Praxis“
der Initiative für gemeinschaftliches Bauen und Wohnen

“Syndikat – Kollektiv – Genossenschaft – Stiftung: Selbstorganisiertem Handeln Form geben”

Konzept, Organisation und Moderation

Dienstag, 5. Mai 2015 von 19:00-21:00
im
Mobilen Stadtlabor der TU Wien, Karlsplatz

Die sich vorstellenden Gruppen aus Wien, Hamburg und Linz zeigen ein aktuelles Spektrum selbstorganisierten Handelns im Bereich des Bauens, Wohnens, Arbeitens und Landwirtschaftens. Dabei geht es von der Frage des Umgangs mit Grund und Boden bis hin zur Regelung des Zugangs und den Bedingungen der Nutzung. Die gewählten Organisationsformen sind zugleich Modellhaft und eröffnen die Möglichkeit der Wiederholbarkeit. Sie stehen somit für einen maßstäblichen Entwicklungssprung, der weg vom Einzelprojekt führen kann. Wir bekommen Einblick in die Fragen, für welche Organisations- und Rechtsform man sich aus welchen Gründen entscheidet, was das für Konsequenzen hat und welche Möglichkeiten sich dadurch eröffnen können. Die Gruppen stehen dabei an unterschiedlichen Punkten ihrer Projektgeschichte. Wir wollen wie immer bei unseren Workshops nach den Kurzpräsentationen gemeinsam diskutieren, im Anschluss werden die erarbeiteten Themen vorgestellt.

mit:
Frappant e.V., Hamburg; Anna Kokalanova
HabiTAT, Stadtklan, Linz und Wien; Florian Humer, Erik Seethaler
Ko.Sy – Kollektives Syndikat; Frauke
Genossenschaft in Gründung, Wien; Robert Temel
Stiftung RASENNA, Wien

Ablaufdiagramm des Abends

zur Dokumentation auf der Seite der Initiative

Impressionen des Abends auf flickr
Fotos: Petra Hendrich


150506_WS-Kollektiv_4 150506_WS-Kollektiv_5 150506_WS-Kollektiv_6 150506_WS-Kollektiv_7 150506_WS-Kollektiv_1 150506_WS-Kollektiv_2  Fotos: Petra Hendrich

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s